ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

14. Dezember 2019 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 12:38 GMT+1



15 November 2019

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Die Kommission EU beginnt eine auf der Steuerbefreiung vertieft Ermittlung zu den hafen italienischen Autoritäten

Hat es die Prozedur betreffend Spanien ablegt, als anstatt akzeptiert eigene Gesetzgebung anzupassen

Nach der Abmahnung von der den fließt Januar zu Italien wendet Europäischen Kommission, sodass es eigene Gesetzgebung anpasste, um abzusichern, dass die Hafen italienischen Autoritäten 1° von dem Januar 2020 zu der gültigen Besteuerung für die Betriebe unterbreitet wurden(von dem 8 Januar 2019), hat Brüssel heute die Aktivierung von einer gründlichen Ermittlung angekündigt, um zu bewerten, wenn die zu den Häfen von den italienischen Normen concesse Steuerbefreiung ist in reihe mit den Normen EU von den staatlichen Beihilfen zum thema, die hafen Körperschaften Steuer für ihre Tätigkeit von dem Einnehmen von den relativen Gebühren zu den eine konzession gewähren Staatsgütern nicht müssen, beruhend auf welch einig gießen.

Eine Abmahnung hat als mit ausnahme von Italien akzeptiert eigene Gesetzgebung von der Einkommenssteuer von den Gesellschaften zu ändern, um zum thema die gemeinschafts Normen sie anzupassen, der die Kommission EU auch zu dem vergangenen Januar zu Spanien gewendet hatte. Die spanischen Autoritäten garantierten als folglich vorher zu den hafen Körperschaften eine teilweise Befreiung von der Einkommenssteuer von den zu ihren cespiti Vorgesetztern begrenzen Gesellschaften, haben sich eingesetzt die hafen nationalen Autoritäten zu der Besteuerung auf dem Einkommen von den Betrieben zu unterbreiten von 2020 abzureisen. Die Kommission hat folglich entschieden, die relative Prozedur zu Spanien abzulegen.

Es hat nicht folglich für Italien nicht akzeptiert, als stützt sich solche Änderungen als durchzuführen, dass die Hafen Autoritäten jetzt Autorität von dem Hafen System wird, und die nicht ökonomischen öffentlichen Behörden nicht können sind, erwägt sein welche Betriebe, die Wirtschaftstätigkeiten ausüben. Die italienische Lage hat hier heute von der Einleitung von der gründlichen entscheidet Ermittlung von Brüssel bis jetzt nicht akzeptiert, als, als es hält, dass die Erteilung von den hafen Flächen eine Wirtschaftstätigkeit costituisca, der die, wie den Tätigkeiten jen maritime Verkehrsüberwachung und die Sicherheit für zu relatives sich von den nicht ökonomischen Tätigkeiten kehren üblicherweise in den Kompetenzen von den öffentlichen Behörden zurückunterscheidet.

Wenn die Ermittlung müsste, überzeugen, dass die zu den Hafen italienischen Autoritäten concesse Steuerbefreiung ist abgeneigt zu den Normen EU auf den staatlichen Beihilfen, würde die Kommission jedoch nicht können nicht hält erfordern, die Beträge von den gießen Gebühren zu wiedererlangen bereits concessi welche Hilfen, als solche Beträge vorhanden" sich heraushelfen "" stellen, zu sein, da sie bereits geltend vor der Haftung von Italien zu der Europäischen Union waren. Es würde in kraft das gleiche für die spanische Steuerbefreiung vor der Haftung von Spanien zu der EU geschehen, bereits.

Die gründliche beginnt Ermittlung in den Vergleichen von Italien repräsentiert das Dritte Schritt von der Prozedur von dem Vergleich mit den Mitgliedsstaaten, falls die Kommission EU hält, dass "die vorhandenen Hilfen" können, die europäischen Normen von den staatlichen Beihilfen zum thema verletzen.


PSA Genova Pra'
Salerno Container Terminal
Vincenzo Miele



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail