ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

3. April 2020 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 18:35 GMT+2



6 Februar 2020

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Harte Zeiten für den deutschen Hafenbetreiber duisport

Im vergangenen Jahr wurde der Güterverkehr Unternehmen um -6% gesunken

Duisburger Hafen (duisport), das Unternehmen, das Eigentümer und Geschäftsführer des Duisburger Hafens, der der größte binneneuropäischen Hafen, und das bewegt sich allein etwa die Hälfte Verkehr, der durch den Flughafen geht, geschlossen 2019 mit einer Zusammenfassung von 61,1 Millionen Tonnen -6% im Jahresumstieg Vorherigen. Das Unternehmen erklärte, dass der Rückgang durch den Rückgang der Nachfrage aus Industrie und Industrie Deutschlands schrittweiser Verzicht auf Strom Kohlekraftwerke, was zu einer signifikanten Rückgang des Massenverkehrs mit Kohle- und Stahlmengen die im vergangenen Jahr um -20 % unter 2018. Duisport präzisierte auch, dass weitere negative Auswirkungen wurden durch die Schließung der Brücke von ?resund bestimmt, die den Handel mit Skandinavien behindert und durch die Schwächung der Nachfrage nach Chemikalien.

"Der Ausstieg aus dem Kohlesektor, die anhaltende Krise der Stahlindustrie, die unsichere politische Landschaft Energiewende, die Herausforderungen der Digitalisierung und Anzeichen für eine Konjunkturabschwächung - kommentiert der CEO von duisport, Erich Staake -- sie sind alle Faktoren einer zweiten strukturellen Transformation für die gesamte Region Nordrhein-Westfalen. Die diversifizierte Das Geschäftsmodell des Duisburger Hafens ist gut aufgestellt Herausforderungen, sondern auch ein vorbereitetes Unternehmen wie die unsere kann einen progressiven Trend nicht umkehren langfristige Verschlechterung."

Im vergangenen Jahr wurde der einzige Containerverkehr duisport belief sich auf rund 4,0 Millionen TEU, mit einem im Vergleich zu 4,1 Mio. TEU im Jahr 2018. Das Unternehmen Deutschland erinnerte daran, dass in diesem Tätigkeitssegment Partner, darunter Chinas COSCO, plant, 100 Millionen Euro investieren, um eine neue Containerterminals ( 23 Oktober 2019).


PSA Genova Pra'
Logistics Solution
csteinweg



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail