ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

10. April 2020 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 21:35 GMT+2



16 März 2020

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Containerverkehr bricht in chinesischen Terminals zusammen COSCO Shipping Ports im Februar

3,91 Mio. TEU (-19,6%) wurden

Letzten Monat wurde der containerverkehr von der Gruppe Chinesischer Terminalist COSCO Shipping Ports um -12,1% gegenüber Februar 2019 aufgrund des Einbruchs von -19,6% der Container-Volumes, die von den chinesischen Terminals des Konzerns bewegt werden. In China betrug der Rückgang um -4,3 % im Januar 2020 Im vergangenen Monat wurden die Terminals des Unternehmens 3,91 Millionen TEU im Vergleich zu 4,86 Millionen TEU im Februar im vergangenen Jahr mit einem Rückgang um 952 000 Teu vor allem die Auswirkungen der Ausbreitung der Coronavirus mit Epizentrum in Wuhan, in der zentralchinesischen Provinz Hubei. Die Flexion ist nur ein kleiner Teil aufladbar verkauf von drei Flussterminals der Gruppe, die im Februar Im Jahr 2019 gab es insgesamt weniger als 283 Tausend TEU ( 19 September 2019).

Im Februar 2020 sind die ausländischen Terminals, die Teil von COSCO sind Shipping Ports behandelt insgesamt 2,21 Millionen Teu (5.3%) einschließlich, im Mittelmeer, 415.000 TEU bewegt in den Hafen Pith von Pires (2.2%), 296 Tausend Teu in der ägyptischen Hafen von Port Said 104 Tausend Teu im türkischen Hafen von Kumport (Istanbul) (10.1%) und 5.000 Teu im italienischen Hafen von Vado Ligure (14.2%).

In den ersten beiden Monaten dieses Jahres wurden die Terminals der Gruppe insgesamt 14,52 Millionen TEU, mit einer Kontraktion in den ersten beiden Monaten 2019 um 6,3 %, davon 9,92 Mio. Chinesische Häfen (-11.0%) und 4,60 Millionen Teu in ausländischen Terminals (5,6%).


Evergreen Line
csteinweg



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail