ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

29. Mai 2020 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 12:26 GMT+2



14 Mai 2020

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Abkommen zwischen dem deutschen Larssen und den deutschen Marinewerften Verschmelzung von Bautätigkeiten Militärschiff

Konsolidierungsverhandlungen haben die Unterstützung Regierung

Die deutschen Marine-Handelsgruppen, Larssen und German Naval Yards Kiel haben eine Vereinbarung über die Fusion ihrer Aktivitäten beim Bau von Militärschiffen Oberfläche. Beide Seiten haben präzisiert, dass die deutsche Regierung von Anfang an an Fusionsverhandlungen beteiligt maritimen Koordinator Norbert Brackmann und haben Konzentration ist Teil der jüngsten Entscheidung der Regierung, die gesamte Schiffbauindustrie als Deutsche "Schlüsseltechnologie".

"In Deutschland", sagte Iskandar Safa, Geschäftsführer Ceo der Middle East Privinvest Holding, der Holdinggesellschaft, zu der sie Chef der Deutschen Marine Werften Kiel - eine Konsolidierung wird erwartet längst überfällig. Deutschland, so betonte er, habe Werften von erstklassige und exzellente Technologien. Safa sagte jedoch: unsere Kunden fragen nach Partnern mit Größe und Kapazität ausreichend, um breite strategische Aufträge zu erfüllen Bedeutung. Unsere Kunden können besser bedient werden, wenn nationale Betreiber bündeln ihre Kräfte. Heute - Safa wies darauf hin - haben wir einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung getan."

"Wir sind überzeugt", stimmte Friedrich Laen zu. Aktionäre der L'rssen Gruppe - dass die Konsolidierung unserer Werften haben eine erhebliche strategische Bedeutung, und ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken. Sind diesen Schritt mit dem Ziel, eine vollständig und dynamisch für die Lieferung und Wartung von Einheiten hochwertige Schiffe für inländische Kunden."

csteinweg
Salerno Container Terminal



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail