ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

27. Januar 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 02:17 GMT+1



4 Januar 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Hafengebühren in Rotterdam werden in diesem Jahr um +1% steigen

Verlängert bis Ende 2021 verlängerte den Dreijahresvertrag mit dem Portbenutzer

Die Hafenbehörde von Rotterdam und Hafennutzer Vertreter von Deltalinqs, dem Verband der Hafen-, Logistik- und Industrieunternehmen im Hafen von Rotterdam und VRC, der Rotterdam Maritime Agents' Association, vereinbart, den Dreijahresvertrag über die Erhöhung der Hafengebühren. Die Vereinbarung über den Zeitraum 2018-2020 wird daher auch 2021 angewendet.

Das geltende Abkommen sieht eine leichte Erhöhung der Zölle vor. Häfen, die im Jahr 2021 um +1% erhöht werden. Die Erweiterung der Vereinbarung umfasst auch spezifische Maßnahmen wie Rabatte Gebühren für den Umschlag von Containern.

Im Jahr 2019 stiegen die Hafengebühren Hafen Rotterdam Umsatz von 290,2 Mio. € weitere 14,1 Mio. EUR an Hafengebühren im Zusammenhang mit Binnennavigationsdiensten.

Im Laufe dieses Jahres haben Vertreter der Port, Deltalinqs und VRC werden sich erneut treffen, um die der Satz der Erhöhung der Hafensteuern, die auf ab 2022.




Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail