ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

8. März 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 16:50 GMT+1



27 Januar 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Rekord-Finanz- und Betriebsentwicklung für Hapag-Lloyd im letzten Quartal 2020

Im Laufe des Zeitraums stieg der Durchschnittswert der Nüsse um +9,5%

Im vierten Quartal 2020 verzeichnete Hapag-Lloyd Finanz- und Betriebsergebnisse sowie die alle anderen großen Reedereien weltweit. Das deutsche Unternehmen hat in der Tat vorläufige Ergebnisse für den Zeitraum, der die Einnahmen von rund 3,4 Mrd. €, ein Anstieg von +9% gegenüber dem Quartal Oktober-Dezember 2019 und ein Anstieg um rund 57 Millionen im Vergleich zum bisherigen historischen Rekord des ersten Quartals 2020. AUCH EBITDA und EBIT auf neuen Rekordhochs 900 Mio. bzw. 500 Mio. Euro, mit einem Anstieg von +89% und +197% gegenüber dem letzten Quartal des Vorjahres und Erhöhungen um 200 Mio. EUR und 148 Mio. EUR im Vergleich zu früheren Aufzeichnungen im zweiten Quartal des 2020.

Auch die operative Aktivität erreichte neue Höchststände mit einem Volumen von Containerladungen, die in der vierten Quartal 2020 durch die Flotte von Hapag-Lloyd, die belief en3.1 million teu, mit einem Anstieg von +2% auf die vor jahresfrist und mit rund 50.000 im Vergleich zum bisherigen Rekord des ersten Quartals 2020.

Der starke Anstieg des Finanzergebnisses trug zur Wachstum des Durchschnittswertes der Nüsse im vierten Quartal 2020 betrug 1.163 USD/TEU (+9,5 %).

Im Gesamtjahr 2020 hat das Unternehmen transportiert 11,8 Mio. TEU, -2,0% weniger im Vergleich zum Vorjahr. Im vergangenen Jahr wurde der Durchschnittliche belief sich auf 1.115 USD/TEU (+4,0 %).

Im vergangenen Jahr beliefen sich die Rekordwert von 12,8 Milliarden Euro (+2%). Neue Rekorde auch für EBITDA und Betriebsergebnis, die gleich dem 2,7 Mrd. EUR (+36 %) und 1,3 Mrd. € (+60 %).

Hapag-Lloyd präzisierte, dass die Zunahme der Ergebnisse neben der Zunahme der Zahl der durch die Senkung der Bunkerpreise und die Senkung der Aufwendungen über 500 Millionen US-Dollar aus dem Erfolg der Leistungsschutzprogramm. Darüber hinaus hat das Unternehmen dass der Wert des EBIT einmalige Aufwendungen für ca. 140 Millionen US-Dollar (120 Millionen Euro) im Zusammenhang mit vor allem zur Flottenoptimierung.




LineaMessina


Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail