ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

8. Mrz 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 17:23 GMT+1



28 Januar 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Verschlechterung der Leistung von Wärtsilä in der zweiten Hälfte des Jahres 2020

Im Gesamtjahr wurde der Nettoumsatz um -11% gesunken

Im vierten Quartal 2020 Rückgang der Wirtschaftsleistung und der Geschäftstätigkeit der finnischen Gruppe Wärtsilä Corporation. Das Unternehmen hat mit einem Nettoumsatz von 1,22 Mrd. Euro, mit einem Rückgang von -28% im Zeitraum Oktober-Dezember 2019. Operatives Ergebnis sank um -45% auf 90 Millionen und Nettogewinn von -46 % auf 55 Mio. €.

Der Wertverlust der Auftragseingänge ist auch während des Zeitraums erworben, der sich als gesamt 1,12 Mrd. EUR (-28 %). Der Wert des Auftragsbuchs unter 31. Dezember letzten Jahres lag bei 5,06 Mrd. EUR, mit einem Rückgang von -14% am 31. Dezember 2019.

Allein die Divisionen Marine Power und Marine Systems, die sich mit bzw. der Realisierung von Motoren und Schiffsantriebe und -ausrüstungen und -systeme für Einheiten haben neue Aufträge von 440 Millionen erhalten (-33%) und 133 Millionen Euro (-9%) und den Wert der Auftragsbücher lagen Ende 2020 bei 1,74 Milliarden Euro (-23%) und 539 Millionen Euro (-28%).

Im vierten Quartal des vergangenen Jahres hat die Division Marine Power Nettoumsatz von 489 Millionen Euro (-19%) und ein Betriebsergebnis von 42 Millionen Euro (-55%), während die Division Marine Systems erzielte einen Nettoumsatz von 167 Millionen Euro (-40%) und ein operatives Ergebnis von 15 Millionen Euro (+31%).

Im Gesamtjahr 2020 hat der Nettoumsatz des Konzerns Wärtsilä belief sich auf 4,60 Mrd. EUR, gegenüber dem Vorjahr um -11%, davon 1,75 Mrd. Marine-Power-Division (-9%) und 808 Millionen davon Marine Systems (-15%). Das operative Konzernergebnis 234 Mio. EUR (-35 %), mit einem Beitrag von 134 Mio. € Meeresstrom (-40%) und 81 Millionen von Marine Systems (+53%). Der Nettogewinn betrug 133 Mio. € (-39%).

Im vergangenen Jahr erwarb die Gruppe neue Aufträge für 4,36 Milliarden Euro (-18%), davon 1,37 Milliarden für Marine Power (-23%) und 539 Mio. EUR für Marine Systems (-28 %).


LineaMessina



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail