ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

8. März 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 17:00 GMT+1



11 Februar 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Im Jahr 2020 bewegten sich die Hafenterminals der HHLA um 6,8 Millionen Container (-10,6%)

Intermodaler Verkehr betrug 1,5 Millionen TEU (-1,9%)

German terminal company Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) die wichtigsten Posten des vorläufigen Abschlusses des Geschäftsjahres 2020, ein Dokument, das die Erträge von 1,30 Mrd. € gegenüber 1,38 Mrd. EUR im Jahr 2019 und Betriebsergebnis von rund 123 Mio. € nach 221 Mio. € im Vorjahr. Das Unternehmen wies darauf hin, dass das EBIT von den Beschränkungen der Tätigkeiten betroffen sind, die von der Initiativen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie. Darüber hinaus wird in der vierten Quartal 2020 wurde eine Bestimmung rund 43 Mio. EUR im Rahmen der Umsetzung der Restrukturierungsprogramm im Geschäftsbereich Container.

Im vergangenen Jahr die Hafenterminal-Division allein Die Logistik erzielte einen Umsatz von 1,27 Mrd. € im Vergleich zu 1,35 Mrd. im Jahr 2019 und ein EBIT von rund 110 Mio. gegenüber 204 Mio. € im Vorjahr.

Insgesamt verlagerte sich der Containerverkehr im Jahr 2020 von hhLA-Port-Terminals betrug fast 6,8 (-10,6 %), während intermodale Sendungen belief sich auf mehr als 1,5 Mio. TEU (-1,9 %).


LineaMessina



Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail