ShipStore web site ShipStore advertising
testata inforMARE
ShipStore web site ShipStore advertising

6. März 2021 Der tägliche On-Line-Service für Unternehmer des Transportwesens 09:39 GMT+1



19 Februar 2021

Diese Seite wurde automatisch übersetzt von
Originaltexte
Im vierten Quartal 2020 Rückgang des Verkehrs im Hafen von Rotterdam

Im Gesamtjahr wurden 436,8 Mio. Waren (-6,9 %)

Im letzten Quartal 2020 Rückgang des Güterverkehrs, der durch den Hafen von Rotterdam seit sechs Quartalen in Folge, Verbesserung die vor allem in der Warenfür den Export, von der Erhöhung, auch wenn Containerverkehr und je mehr erhöhter Verkehr mit Schienenfahrzeugen und Erdölerzeugnissen Raffinierte. Im Zeitraum Oktober-Dezember letzten Jahres hat der Flughafen holländisch, der erste europäische Hafen nach Volumen von 114,5 Millionen Tonnen Waren abwickelte, mit ein Rückgang von -1,2% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2019, von denen 76,2% Millionen Tonnen Landelasten (-4,6%) und 38,3 Millionen Tonnen Von Gütern an Bord (+6,3%).

Insgesamt beliefen sich die Containerwaren auf 38,7 Millionen Tonnen (+1,4%), mit Containerumschlag belief enummat fast 3,7 Mio. TEU (+1,4%). In Schienenfahrzeugsektor, 6,9 Mio. (+18,2%), während die anderen sonstigen Waren den 1,6 Millionen Tonnen (-2,9%). Die Gesamt-Massenzahl 49,0 Mio. Ts (-5,2%), davon 49,0 Mio. Tonnen ( 22,5 Mio. Ts Rohöl (-16,6 %), 17,4 Mio. t Tonnen raffinierter Mineralölerzeugnisse (+11,7%), 1,2 Millionen Tonnen Flüssigerdgas (-28,6%) und 8.0 Millionen Tonnen anderer flüssiger Ladungen (+5,8%). Die Masse 18,3 Mio. Tonnen (-1,5 %), einschließlich 6,6 Millionen Tonnen Mineralien und Schrott (-12,2%), 5,6 Millionen Tonnen Millionen Tonnen Kohle (-0,2%), 2,3 Millionen Tonnen landwirtschaftliche Schüttgut (-12,8%) und 3,8 Millionen Tonnen anderer (+34,4%).

Im gesamten Jahr 2020 bewegte sich der niederländische Hafen 436,8 Millionen Tonnen Waren, rückgang -6,9 % gegenüber dem Vorjahr davon 296,0 Millionen Tonnen Ladungen auf dem Landung (-9,2%) und 140,8 Millionen Tonnen beim Boarding (-1,9%). Insgesamt beliefen sich die Containerwaren auf 151,1 Millionen Tonnen (-1,2%) durchgeführt mit einem Umgang mit mehr als 14,3 Mio. TEU (-3,2%). Im Segment der verschiedenen Waren wurden auch bewegt 24,0 Millionen Tonnen Ro-Ro-Ladungen (-1,2%) und 6,0 Millionen Tonnen anderen Lasten (-8,3%). Flüssige Masse betrug 192,0 Millionen (-9,1%), davon 93,6 Mio. Tonnen Öl Rohöl (-10,2%), 60,1 Mio. Tonnen Erdölerzeugnisse raffiniert (-11,9%), 6,2 Millionen Tonnen Erdgas verflüssigt (-12,7%) und 32,1 Millionen Tonnen anderer Schüttgüter (+1,3%). Feste Masse sank um -14,3% auf 63,8 Millionen Tonnen, davon 22,7 Millionen Tonnen Tonnen Mineralien und Schrott (-24,5%), 17,3 Millionen Tonnen Tonnen Kohle (-22,8%), 10,3 Millionen Tonnen landwirtschaftliche Schüttgut (+4,8%) und 13,5 Millionen Tonnen anderer feststoffmasse (+10,6%).




LineaMessina


Hotels suchen
Zielort
Ankunftsdatum
Abreisedatum








Inhaltsverzeichnis Erste Seite Nachrichten

- Piazza Matteotti 1/3 - 16123 Genua - ITALIEN
tel.: +39.010.2462122, fax: +39.010.2516768, e-mail